zwischen Genie und Wahnsinn

Schlaf, Steffi, Schlaf

DAS kommt davon, wenn man die Nacht mit einer Ente verbringt. Dann liegt man noch am Mittag im Bett und kommt einfach nicht raus.

This is how it goes!  

7.11.06 18:48, kommentieren

Das Gedicht von der Ente

Es war mal eine sehr kleine Frau,
mit 'nem Erpel, australisch-britischer Stil.
Sie nahm die Potenz nicht ganz so genau,
aber das Tier quakte und schnatterte viel.


Doch weil die Ente so träge und böse war,
musste die Dame sie einfach hassen.
Für das gemeine Federvieh ist sie nun der Star,
hasst sie genauso, kann's einfach nicht lassen.

 

 

Für den Mann, von dem ich irgendwann Kinder bekommen werde, Basta!

Ich hasse dich eh schon mehr als wo überhaupt möglich und sowieso ganz viel mehr als wie du mich      

 

7 Kommentare 26.10.06 00:42, kommentieren

Fragen über Fragen

Warum heißt ein Flohmarkt Flohmarkt? Wurden dort im Mittelalter Flöhe an Zirkusse verkauft?

 

Wurde die Orange nach der Farbe benannt oder die Farbe nach der Frucht? Wenn Letzteres der Fall ist, wie sahen dann Karotten aus, als man Orangen noch nicht kannte?

 

Und ersaufen Enten ohne Bürzeldrüsen wirklich?

 

Wer erschoss Kurt Cobain? Er sich selbst? Oder tötete ihn Courtney Love? War am Ende Maggie Simpson die Mörderin?

 

 

Wer weiß Antwort?

 

1 Kommentar 26.10.06 03:12, kommentieren

Ein neues, geniales Album

Es ist soweit, My Chemical Romance haben mit dem Album "Black Parade" ein Meisterwerk der Musik auf den Markt gebracht. Fraglich ist noch, ob es wirklich, wie von Kritikern behauptet, ein Konzeptalbum zum Thema Krebs sein soll.

Es wäre jedenfalls nicht verwunderlich, dreht es sich doch in vielen Songs um den Tod. Besonders unter die Haut geht "Cancer", der Text ist aus der Sicht eines Kranken verfasst und sehr eindrucksvoll.

Nicht nur für Fans ist "Black Parade" ein Muss, also Kaufen Kaufen Kaufen!

 

1 Kommentar 26.10.06 03:22, kommentieren

Ein Wochenende im Köngreich Bayern

Nach Wochen des Wartens und der Aufregung war es endlich soweit: Corinna und Ich bestiegen unsere Autos und fuhren von Mannheim bzw. Erfurt 420km weit nach Vilsbiburg, Bayern, um Franzi und ihren baldigen Gatten Mirko zu besuchen.

Mädels, es war ein geiles Wochenende!!!

 Wir hatten sowas von viel Spaß, noch viel mehr Alkohol und am Wenigsten hatten wir Schlaf, weil es einfach so viel zu erzählen gab!

 

 

 

Ihr Süßen, ich hoffe wir wiederholen dieses Wochenende so bald wie möglich!!!

1 Kommentar 23.8.06 14:35, kommentieren

Das Horn im Korn

Es sitzt ein kleines Eichenhorn
Do Da Da
Auf einem Halm im weiten Korn.
Do Da Da


„Was mach ich hier?“ fragt sich das Horn,
Fidel Di Dei
„Ich bin doch für die Eich’ gebor’n.“
Fidel Di Dei


Doch auch der böse Taiga-Tiger
Do Da Da
Findet sich im Kornfeld wieder.
Do Da Da


Da sah das Horn den Tiger steh’n,
Fidel Di Dei
Ließ sich vor Angst sein Eich entgeh’n.
Fidel Di Dei


Es rannte ängstlich durch die Flur
Do Da Da
Was machte da der Tiger nur?
Do Da Da


Der Taiga-Tiger nahm’s gelassen,
Fidel Di Dei
Wollt’ er das Horn doch gar nicht fassen.
Fidel Di Dei


Sann er nur nach dem Weg zurück,
Do Da Da
In sein großes Taiga-Glück.
Do Da Da


So starb das Horn bald ganz allein,
Fidel Di Dei
Wollt ohn’ sein Eich nun nicht mehr sein.
Fidel Di Dei


Have Fun

14.8.06 19:33, kommentieren

Das liebe Lotterleben...

Seit Monaten regt sich nun in der Steffi-Welt so überhaupt garnichts, nur grausame Langeweile...

Ach ja, nicht zu vergessen natürlich das quälende Warten auf die Zusage der Uni, um endlich auf Wohnungssuche gehen zu können.

Aber ab dem 19. August wird alles anders. Warum? Darum: MÄDELSTREFFEN IN BAYERN! Japp, Corinna, Franzi und ich werden so richtig einen drauf machen, was genau passiert, erfahrt ihr hier später

Bis denne dann, eure

Steffi

14.8.06 19:38, kommentieren